Vorstand
windows 7 ultimate 32 bit oem

Vorstand

Dr. Roland Franz Erben ist seit September 2013 als Professor für Betriebswirtschaftslehre im Studiengang „Wirtschaftspsychologie“ an der Hochschule für Technik (HfT) Stuttgart tätig. Zuvor studierte und promovierte er an der Universität Würzburg. Im Anschluss wechselte er in das Konzerncontrolling eines TK-Unternehmens. Danach war Dr. Erben als Consultant im „Competence Center Controlling und Risk Management" bei einer führenden internationalen Unternehmensberatung tätig. Zwischen 2003 und 2013 arbeitete er als Chefredakteur verschiedener Fachzeitschriften zum Thema „Risikomanagement“ sowie als selbstständiger Unternehmensberater und hatte mehrere Lehraufträge an unter-schiedlichen Hochschulen inne. Seit 2010 ist er außerdem „Senior Research Fellow“ am interdisziplinären „Forschungszentrum Risikomanagement“ der Universität Würzburg. Dr. Erben ist Gründungsmitglied und seit 2005 Vorsitzender des Vorstands der Risk Management Association (RMA) e. V.

Ralf Kimpel leitet als Diplom-Kaufmann und Certified Internal Auditor seit 2008 die Konzernrevision der Hubert Burda Media-Gruppe mit Sitz in Offenburg und München. In dieser Funktion ist er auch für die Steuerung und Optimierung des konzernweiten Risikomanagementsystems verantwortlich. Mit einem prozess- und risikoorientierten Prüfungsansatz verfolgt Hubert Burda Media ein integriertes Revisions- und Risikomanagementkonzept. Als ehemaliger Wirtschaftsprüfer und Steuerberater war Herr Kimpel zuvor für zwei der Big-4-Prüfungs- und Beratungsunternehmen schwerpunktmäßig in Industrie- und Handelsunternehmen tätig. Er ist Mitglied im Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) und im Deutschen Institut für Interne Revision (DIIR).

Prof. Dr. Rainer Kalwait ist seit vielen Jahren Professor für BWL und Internationales Management an der Fachhochschule in Coburg, zuvor hatte er Controlling- und Leitungsfunktionen in internationalen Unternehmen inne. Er hatte und hat Lehraufträge und Gastprofessuren an ausländischen Universitäten und ist Mitherausgeber und Beirat von wiss. Zeitschriften und Vereinigungen. Er hat Erfahrung in zahlreichen Forschungs- und Beratungsprojekten zum Controlling und Internationalen Management, und ist Mitglied in Aufsichtsgremien von Unternehmen.

Jan Offerhaus ist seit Ende 2003 Inhaber der "Offerhaus Management Consulting" in München mit den Beratungsschwerpunkten Risikomanagement, Rating und Controlling. Seine Studien der Volkswirtschaftslehre und der Geschichtswissenschaft hat er als Diplom-Volkswirt an der Universität München und mit dem Master of Arts an der Wayne State University in Detroit/USA abgeschlossen. Außerdem ist er Certified Financial Risk Manager. Im Anschluss arbeitete er für ca. acht Jahre im Bankenbereich: Zunächst bei der DG BANK (heute: DZ BANK) in Frankfurt/M. im Risikocontrolling, danach im Adressrisikocontrolling der HypoVereinsbank AG in München. In der Folge wechselte er zur Haarmann Hemmelrath Management Consultants GmbH, wo er als Prokurist Beratungsprojekte zu den Themen Risikomanagement, Controlling und Rating, insbesondere für mittelständische Unternehmen, durchführte.

Dr. Karsten Oehler, geboren 1964, verantwortet seit Mitte 2012 den Lösungsbereich Corporate Performance Management bei der pmOne AG in Unterschleißheim. Dr. Oehler war zuvor über zwölf Jahre als Product Manager, Marketing Vice President und Berater für Controlling-Software in verschiedenen Unternehmen (unter anderem IBM, SAP und Oracle) tätig. Er hat vier Bücher über DV-gestütztes Rechnungswesen und OLAP sowie mehr als 100 Fachaufsätze über Themen zur DV-Unterstützung des Managements veröffentlicht und referiert regelmäßig auf Kongressen und Seminaren. Er ist Lehrbeauftragter an der European Business School in Östrich-Winkel und an der technischen Universität Darmstadt.

Alexander Oesterle ist Diplom-Informatiker der Medizin und Group Vice President Global GRC Corporate Functions & Operations bei der SAP AG in Walldorf. Dort verantwortet er das globale Risiko Management und interne Kontrollsystem für die Vorstandsbereiche Human Resources, Finance & Administration sowie für Merger & Acquisitions und die globale Operational Excellence. Daneben ist er für die interne- und externe Risiko Berichterstattung der SAP AG und für die weltweite GRC IT Infrastruktur verantwortlich. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen beim Design und der Implementierung von Risiko-, Kontroll- und Überwachungssystemen. Alexander Oesterle engagiert sich darüber hinaus als Berater für Existenzgründer mit dem Schwerpunkt Risik- und Compliance und ist aktives Mitglied der ISACA und des BITKOM.

Christoph Schwager (Chief Risk Officer der EADS N. V.) absolvierte sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und erwarb an der University of Chicago den Grad eines Certified Public Accountant. Seine berufliche  Karriere begann er als Assistent des Vorstandsvorsitzenden eines internationalen Softwareunternehmens, wo er in der Folge für den Bereich Controlling und Accounting verantwortlich war. Im Anschluss wechselte er zu PricewaterhouseCoopers. Dort war er in der Beratung, im Projektmanagement, bei Due-Dilligence-Prüfungen und M&A-Projekten tätig. Seit dem Jahr 2001 ist er für EADS tätig, wo er zunächst Head of Technical Accounting EADS Group war. 2003 wurde er Vice President mit Verantwortung für Accounting Policies und das Technical Accounting bei Airbus. 2006 übernahm er zusätzlich die Verantwortung für die Entwicklung eines integrierten Risikomanagement und Internen Kontrollsystems bei  EADS. Seit 2011 leitet er als Chief Risk Officer der EADS die konzernweite Risikomanagement-Organisation des Unternehmens mit Verantwortung für alle Risikomanagement-Ziele, -Grundsätze, -Strategien, -Instrumente und -Prozesse. Schwager berichtet direkt an den CFO der EADS.

windows 7 ultimate 64 bit oem